Leckere Naschereien vom Balkon

June 18th, 2019

Es braucht nicht unbedingt einen Garten, um das eigene Obst und Gemüse anzubauen. Manchmal reicht auch der Balkon aus, um auf leckere Naschereien aus eigenem Anbau nicht verzichten zu müssen. Einige Sorten versprechen auch ohne Vorerfahrung einen schnellen und guten Ernteerfolg.

 

 

 

 

Voraussetzungen für den Obst- und Gemüseanbau auf dem Balkon

 

Zugegebenermaßen eignet sich nicht jeder Balkon gleichermaßen für den Anbau von Obst und Gemüse. Natürlich gibt es auch Pflanzen, die mit weniger Sonne zurechtkommen, doch grundsätzlich sollte der Balkon nach Südosten bis Südwesten ausgerichtet sein, um ausreichend Sonne zu erhalten.

Neben dem Sonnenlicht bedarf es einer ausreichenden Luftzirkulation, d. h. die Luft darf nicht stehen. Allzu zugige Orte hingegen sind wiederum ebenfalls nicht förderlich für ein üppiges Pflanzenwachstum.

 

 

Die Bepflanzung vorbereiten

 

Wenn du davon ausgehst, dass Pflanzen im Garten ihre Wurzeln nahezu unbegrenzt im Erdreich ausbreiten können, sollte auch für den Balkon klar sein: Je größer das Pflanzgefäß, desto besser kann die Pflanze wachsen. So sollte ein Topf mindestens 10 Liter Fassungsvermögen haben und aus Kunststoff, Holz oder Ton bestehen. Bei Pflanzen wie der Zucchini empfiehlt sich ein Gefäß mit mindestens 28 cm Durchmesser.

Die Erde für Obst und Gemüse reicherst du am besten mit reifem Kompost an. Ist dieser nicht vorhanden, empfiehlt sich ein Starter-Dünger, damit deine Pflanzen direkt von Anfang an mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Die Düngung solltest du während der Wachstumsphase im Sommer entsprechend der Empfehlungen auf der Verpackung immer wieder durchführen. Da die Töpfe im Vergleich zum Beet relativ schnell austrocknen, ist auch ein regelmäßiges Gießen erforderlich.

 

 

 

 

Nutzpflanzen für den Balkon

 

Besonders reizvoll sind für den Anfang Pflanzen, die schnell wachsen und die einen hohen Ernteerfolg versprechen. Für Anfänger eignen sich hier z. B. verschiedene Obst- und Gemüsesorten.

 

 

Gemüse für den Anbau auf dem Balkon

 

  • Radieschen: Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Du kannst sie einfach im Balkonkasten in Reihen anpflanzen. Die Aussaat erfolgt zwischen April und September, schon nach 4 Wochen sind die Früchte erntereif.
  • Zwischen März und August kannst du verschiedene Sorten von Pflücksalat auf dem Balkon anbauen. Auch hier eignen sich sonnige bis halbschattige Standorte; der Anbau erfolgt in Reihen.
  • Bestens für den Anbau um eine Rankhilfe herum geeignet sind Zuckererbsen. Die Pflanzen gedeihen zwischen April und Juli an einem sonnigen Standort in humusreicher Erde.
  • Für Möhren benötigst du einen etwas tieferen Kübel, wenn die Früchte üppig wachsen sollen. Dieser benötigt für den Anbau zwischen Februar und Juni ebenfalls einen sonnigen Standort.
  • Buschbohnen eignen sich ebenfalls für den Anbau auf dem Balkon. Außer den kleinwüchsigen Pflanzen benötigen diese auch bei der Aussaat in den Balkonkasten eine Rankhilfe.
  • Tomaten gibt es in unterschiedlichen Größen, sodass du einige Sorten sogar im Balkonkasten anbauen kannst. Um ordentlich zu gedeihen brauchen sie besonders viel Wasser und Sonne.
  • Gurken, Zucchini, Melonen und Kürbisse kannst du ebenfalls in Kübeln auf dem Balkon anpflanzen. Beachten solltest du dabei lediglich, dass die Pflanzen teilweise mehrere Meter ranken können und ausladend wachsen. Spezielle Minisorten sind hier etwas genügsamer.
  • Paprika kannst du wie auch Tomaten ab Mitte Mai an einen sonnigen Standort pflanzen.

Darüber hinaus lassen sich auch Kartoffeln, Spinat und andere Garten-Nutzpflanzen auf dem Balkon anpflanzen. Hier steht der benötigte Platz allerdings in einer ungünstigen Relation zum Ernteertrag.

 

 

 

 

Obst für den Balkon

 

Beim Kauf von Obstsorten für den Balkon ist vor allem wichtig, dass die Sorten selbstfruchtbar sind, d. h. keinen zweiten Baum der gleichen Sorte für die Befruchtung benötigen. Von den klassischen Obstbaumsorten gibt es inzwischen kleinwüchsige Varianten – das sogenannte Säulenobst. Dieses eignet sich besonders gut für den Anbau auf dem Balkon.

  • Himbeeren
  • Erdbeeren
  • Passionsfrucht
  • Kiwi
  • Apfel (Säulenobst)
  • Heidelbeeren (benötigen saure Erde, z. B. Rhododendronerde)
  • Kirsche (Säulenobst)
  • Birne (Säulenobst)
  • Pflaume (Säulenobst)

 

 

Kräuter auf dem Balkon

 

Kräuter zählen längst du den Klassikern unter der Nutzpflanzen auf dem Balkon. Hier hast du eine nahezu endlose Auswahl unterschiedlicher Pflanzen für den Anbau im Balkonkasten, Kübel oder in Kräuterampeln. Letztlich entscheidet der persönliche Geschmack, welche Naschereien auf dem Balkon landen.