Kübelgartentipps für Anfänger

July 18th, 2017

„Zeige mir Deinen Garten und ich sage Dir wie Du bist.“ — Alfred Austin

 

Viele Menschen leben in Mehrfamilienhäusern, wo Sie keinen Garten oder keinen Platz für einen Garten haben. Laut Statistiken aus 2016 tendieren immer mehr Amerikaner dazu, in Städten zur Miete zu wohnen, anstatt ein Haus zu besitzen.

 

Entscheidende Daten aus 50 der größten US-Metropolen zeigen, dass in 2006 etwa 65 % der amerikanischen Einwohner ein Haus besaßen und weniger als 40% zur Miete wohnten. Die Veränderung dieser demografischen Daten zeigt, dass weniger als 60 % der Erwachsenen im Jahr 2014 ihr eigenes Heim besaßen und mehr als 40 % im selben Zeitraum zur Miete wohnten.

 

container gardening

 

So pflanzen und pflegen Sie Kübelpflanzen

Zur Miete zu wohnen hat zwar seine Vorteile, aber das Pflanzen und Pflegen eines Gartens ist gut für Körper und Geist. Deshalb stellt sich oft die Frage, wie Sie ohne Garten Blumen und Bäume pflanzen können.

Die Antwort ist recht einfach: Legen Sie einen Kübelgarten an! Für den Anfang finden Sie hier einige Tipps, wie Sie Ihren kleinen Garten anlegen können:

 

Wie lange haben Sie natürliches Sonnenlicht

Manche Pflanzen benötigen zum Wachsen direktes Sonnenlicht, während andere eher Schatten bevorzugen. Bevor Sie Kübel und Pflanzen kaufen, sollten sie daher prüfen, wie viele Sonnenstunden Ihr Kübelgarten am Tag haben wird. Wenn Ihr Garten bspw. die meiste Zeit im Schatten liegt, dann sollten Sie keine Pflanzen kaufen, die direktes Sonnenlicht benötigen, und umgekehrt.

 

container gardening tips

 

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kübel ausreichend Wasser ableiten können

Prüfen Sie unbedingt, ob die Töpfe genügend Wasser ableiten können, bevor Sie Erde einfüllen. Wenn der Topf zu wenig bzw. zu kleine Abwasserlöcher hat, kann es dazu kommen, dass sich Wasser am Boden des Topfes sammelt, was dazu führen kann, dass die Wurzel verfault und abstirbt. Wenn Sie also Kübel mit ausreichend Abwasserlöchern kaufen, können Sie diese immer noch vergrößern. Es ist jedoch immer einfacher, Kübel zu kaufen, bei denen Wasser richtig ablaufen kann.

 

Düngen Sie Ihre Pflanzen

Obwohl den meisten Blumenerden Kompost oder Dünger beigemischt wird, werden die Nährstoffe in der Erde von den Pflanzen in der Wachstumsphase aufgebraucht. Außerdem verhindert eine Kübelgarten von Natur aus, dass die Erde mit Nährstoffen versorgt wird; daher müssen Sie Ihre Pflanzen mit einem Dünger regelmäßig düngen.

 

Abschließende Anmerkungen

Wie oben erwähnt, es lohnt sich auf jeden Fall, einen Kübelgarten anzulegen und zu pflegen, nicht nur zu Ihrem Vergnügen, sondern auch für Ihr Wohlbefinden. 

Folgen Sie unserem Blog für weitere Gartentipps und besuchen Sie auch unsere Website, um etwas über unseren Mähroboter zu erfahren.