Deutschland Blog Wie oft muss man die Messer eines Rasenroboters austauschen?

Wie oft muss man die Messer eines Rasenroboters austauschen?

02.05.2021
Scharfe Messer sind essenziell wichtig, um ein sauberes Schnittbild zu erzeugen. Als Verschleißteile ist ein Tausch der Messer daher über kurz oder lang auch bei guter Pflege unausweichlich. Da andererseits immer auch Kosten damit verbunden sind, sollte der Messertausch aber nicht häufiger stattfinden als nötig. Was ist also das ideale Intervall beim Austausch der Messer des Rasenroboters?

Die Lebensdauer der Messer eines Mähroboters hängt gleich von mehreren Faktoren ab, von denen Sie zumindest einige positiv beeinflussen können. Doch auch bei einer sehr guten Pflege stumpfen die Messer früher oder später ab. Damit das Schnittbild weiterhin sauber bleibt, ist der regelmäßige Wechsel der Messer unausweichlich. Doch wie oft ist das überhaupt nötig?


Gründe für einen Messerwechsel beim Mähroboter


Stumpfe Messer wirken sich gleich in mehreren Hinsichten negativ aus. 

  • Das Schnittbild wird unsauber, wenn die Messer die Halme nur noch abschlagen, anstatt sie sauber abzuschneiden. Die Gefahr steigt, dass die Halme braune Spitzen bilden und der Rasen nicht mehr so gesund wie sonst aussieht.
  • Die Geräuschentwicklung ist bei stumpfen Messern höher. Selbst Mähroboter, die mit weniger als 60 dB im laufenden Betrieb eigentlich flüsterleise arbeiten, bewegen sich dadurch lauter und stören die Idylle im Garten irgendwann.
  • Stumpfe Messer führen zu einem erhöhten Stromverbrauch. Der Roboter muss die Ladestation in diesem Fall häufiger ansteuern, was sich nicht nur auf die Mähzeiten, sondern auch auf die Gesamt-Lebensdauer des Akkus auswirkt.


Faktoren, die die Lebensdauer der Messer beeinflussen


Die Lebensdauer der Messer eines Rasenroboters variiert deutlich. Einige Faktoren können Sie beeinflussen, andere wiederum weniger. So kann das Einsammeln von Fremdkörpern wie Fallobst, Zapfen oder Ästen oder die Verkürzung der Mähzeiten die Lebensdauer erheblich verlängern.

  • Der wichtigste Punkt ist zunächst natürlich die Häufigkeit der Einsätze des Mähroboters. Je häufiger das Gerät arbeitet, desto schneller nutzen sich auch die Messer ab.
  • Gegenstände auf der Rasenfläche, die in die Messer geraten, führen zu einem schnelleren Abstumpfen der Klingen.
  • Die Rasensorte hat ebenfalls einen Einfluss auf die Lebensdauer der Messer. Robustere Rasenpflanzen führen zu einer etwas schnelleren Abnutzung der Messer.
  • Die Beschaffenheit des Bodens wirkt sich auf das Tempo des Wachstums und damit indirekt auch auf die Haltbarkeit der Messer aus. Auf sandigem Boden wächst der Rasen z. B. meist nicht so schnell, die Messer bleiben länger scharf.
  • Ähnlich wie die Bodenbeschaffenheit beeinflussen damit auch die Jahreszeit und Witterung die Lebensdauer der Messer. Im Frühjahr nutzen sich die Klingen beim schnellen Wachstum mehr ab als im trockenen Sommer. 
  • Material und Qualität der Klingen: Die hochwertigen Originalklingen des Herstellers halten in der Regel länger als günstige Imitate. Nicht selten geht von Billigklingen zudem ein Sicherheitsrisiko aus, wenn Stücke herausbrechen und unbemerkt auf dem Rasen liegenbleiben.

Messerteller oder Sternmesser


Schließlich wirkt sich auch die Messerart auf die Haltbarkeit der Messer aus. Messerteller verfügen über - meist drei - deutlich dünnere Messer, die mit Fremdkörpern weniger gut zurechtkommen als die robusten Messerteller. Entsprechend häufiger ist hier das Intervall, um die Messer auszutauschen, damit das Schnittbild auf Dauer schön sauber bleibt. Für gewöhnlich liegt dies bei Messertellern bei rund 1-3 Monaten, während Sternmesser teilweise nur einmal pro Saison getauscht werden müssen – dafür aber auch in der Anschaffung etwas teurer sind.


Letztlich ist es empfehlenswert, die Angaben der Hersteller als einen Richtwert zu verstehen und den Zeitpunkt für den Messerwechsel anhand des Schnittbildes des Rasens zu ermitteln. Ausgefranste Spitzen sind einfach zu erkennen und ein eindeutiges Indiz für stumpfe Messer.


Herstellerangaben beachten


Eine pauschale Aussage, wie oft die Messer beim Mähroboter getauscht werden müssen, ist nicht möglich und hängt auch von Ihrem Modell ab. Während einige Hersteller einen monatlichen Wechsel empfehlen, der sich durch besonders langlebige Klingen etwas hinauszögern lässt, reicht bei anderen Geräten der ein- oder zweimalige Wechsel je Saison vollkommen aus.


Messerwechsel beim Mähroboter selbst durchführen


Ersatzmesser sind für jedes Modell beim Hersteller und im Fachhandel erhältlich. Der Wechsel dauert in der Regel nur wenige Minuten und erfordert meist nicht mehr als einen Schraubendreher. Noch einfacher ist der Wechsel mit einem speziellen Klicksystem, bei dem das benötigte Werkzeug im Lieferumfang enthalten ist.


Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam, beim Hantieren mit den Messern Sicherheitshandschuhe zu tragen. Die Klingen sind ähnlich scharf wie Rasiermesser und verursachen schon bei einer kleinen Unachtsamkeit Schnittwunden.


Auch ohne die Berücksichtigung des Intervalls zum Messerwechsel empfiehlt es sich, die Messer immer wieder auf Abnutzungen oder Beschädigungen zu überprüfen. Ein guter Zeitpunkt ist hier sicherlich die Reinigung des Mähdecks, die ohnehin regelmäßig ansteht.

Die Herstellerangabe zum Austausch der Klingen stellt lediglich einen Richtwert dar, da die Haltbarkeit der Messer von mehreren Faktoren abhängt und sich eine pauschale Aussage über die richtige Häufigkeit des Messerwechsels nicht treffen lässt. Beobachten Sie am besten das Schnittbild und überprüfen Sie die Messer regelmäßig auf Abnutzungen, um den idealen Zeitpunkt für den Messerwechsel zu ermitteln.

Robomow Logo

Folgen Sie uns

Vertrieb & Support

Wiesenstraße 9
D-66129 Saarbrücken

(+49) 681 96989067
Schreiben Sie uns

Mo - Fr: 09:00 - 16:00