Rasennägel

Bei der Verlegung des Begrenzungsdrahtes über dem Boden ist es wichtig, dass das Kabel straff gezogen wird, damit der Roboter es nicht versehentlich durchschneidet. Zur Befestigung des Begrenzungsdrahtes sind in regelmäßigen Abständen Rasennägel erforderlich.

10,99 €*
Fachhändler vor Ort finden

Rasennägel werden verwendet, um das Begrenzungskabel bei oberirdischer Verlegung fest im Boden zu verankern, damit es sich nicht über die Grasnarbe biegt. Wenn das Kabel nicht glatt und straff ist, besteht die Gefahr, dass die Messer des Roboters das Kabel durchtrennen und das gesamte System lahmlegen. Um die anschließende Fehlersuche zu vermeiden, empfiehlt es sich - je nach Größe des Rasens -, das Begrenzungskabel gleich sorgfältig anzubringen. Am einfachsten geht das mit einer ausreichenden Anzahl von Rasennägeln. Pack mit 50 Stück.

Robomow

Zugehörige Produkte

Robomow

Begrenzungsdraht 100m

60,49 €*

Je nach Größe des Rasens reicht der ggf. mitgelieferte Begrenzungsdraht möglicherweise nicht aus und muss mit einem weiteren Kabel verlängert werden. Die Verbindung wird einfach mit speziellen Kabelverbindern (MRK0039A1) hergestellt.

Robomow

Begrenzungsdraht 200m

109,99 €*

Wenn das Begrenzungskabel nicht ausreicht, um die Zone für den Mähroboter zu definieren, bietet diese Verlängerung eine Lösung. Einfach mit einem Kabelverbinder (MRK0039A1) montiert, wird der ursprüngliche Abstand um 200 m verlängert.

Robomow

Begrenzungsdraht 650m

428,99 €*

Größere Flächen erfordern eine längere Drahtstrecke. Dieser Draht verlängert den eigentlichen Draht um weitere 650 m. Die einzelnen Drähte müssen dann nur noch mit einem Kabelverbinder zusammengesteckt werden.