Bereiten Sie Ihren Garten auf den Frühling vor


    Der Winter ist jetzt fast vorbei und Ihr Rasen muss nicht mehr länger mit den kalten Witterungseinflüssen kämpfen – es ist an der Zeit, dass Sie Ihren Garten für den Frühling vorbereiten. Wenn Sie sich das ganze Jahr daran erfreuen möchten, sollten Sie wirklich etwas Zeit für die Rasenpflege investieren.

    Mit den steigenden Temperaturen und den immer länger werdenden Tagen bleibt Ihnen ausreichend Zeit für die im Frühling erforderliche Rasenpflege, die Ihnen einen gesunden Rasen garantiert. Während der Wintermonate hatte Ihr Gras wirklich zu kämpfen, doch sobald das Wetter wieder etwas milder wird und die Temperaturen auf 5 Grad Celsius ansteigen, fängt der Rasen wieder an zu wachsen.

    Wenn Sie mit Ihrer Rasenpflege bereits zu Anfang der Jahreszeit beginnen, ist sie auch während der Sommermonate leichter aufrechtzuerhalten.

    Erneuern Sie Ihren vernachlässigten Rasen und versorgen Sie Ihren Garten mit Nährstoffen

    Das Hauptproblem bei einem Garten, der im Winter etwas vernachlässigt wurde, ist die Bildung von Rasenfilz. Daher lautet die wichtigste Aufgabe: Rechen Sie Ihren Garten. Das Rechen des Rasens entfernt nicht nur die Blätter, sondern kann auch dazu beitragen, abgestorbene Grashalme beiseitezuräumen, aus denen sich letztendlich Rasenfilz entwickelt.

    Genauso wichtig ist es jedoch, Ihren Rasen auf kahle Stellen hin zu überprüfen, die vielleicht durch Schneeflecken beeinträchtigt worden sind und bei denen das neue Gras gerade durchzubrechen versucht – das Rechen hilft enorm bei der Wiederbelebung Ihres Grases.

    Sie können Ihren Rasen entweder mit Düngemitteln düngen – oder Sie versorgen Ihren Rasen durch die Verwendung eines Mulchmähers mit Nährstoffen. Ein GrassCycling-Mähroboter verstreut den Grasschnitt auf Ihrem Rasen – und dieser enthält Wasser und Stickstoff. Damit werden Ihrem Boden nicht nur lebenswichtige Nährstoffe zurückgeführt, die beim Abbau des Grasschnitts entstehen, sondern dies kann auch bei der Entfernung von Rasenfilz helfen.

    Investieren Sie in einen neuen Mäher

    Viele Rasenmäher werden nach einem langen Winter ohne Einsatz etwas launisch und bekommen Startschwierigkeiten. Daher ist es eine gute Idee, seinen vorhandenen Mäher für die einsatzreichen Sommermonate auf den neuesten Stand zu bringen. Vielleicht würden Sie Ihren alten Gartenrasenmäher gerne gegen ein neues Modell eintauschen, weil er so schwer und umständlich herumzuschieben ist. Möglicherweise haben Sie ihn nur deshalb noch nicht ersetzt, weil Sie das Rasenmähen als eine lästige Pflicht empfinden und nicht gerne Geld für eine Sache ausgeben, die Ihnen keine Freude macht.

    Anstelle sich über die Routinearbeit des Rasenmähens zu ärgern, wäre es vielleicht besser, sich die Anschaffung eines Mähroboters zu überlegen. Dieser schneidet das Gras für Sie und Sie haben mehr Zeit, sich an Ihrem Garten zu erfreuen. Die Mähroboter von Robomow sind zudem mit der GrassCycling-Technologie ausgestattet. Diese unterstützt Sie dabei, Ihren Garten das ganze Jahr über gesund aussehen zu lassen, ohne dass Sie dafür großartige Anstrengungen aufwenden müssen.