Wie funktioniert ein Robomow-Rasenmäher?

    Ein vollautomatischer Mäher für den Hausbesitzer!


    Befolgen Sie die einfachen Einstellungssanweisungen und lassen Sie Robomow für Sie die Arbeit machen - Rasenpflege leicht gemacht!

    1. Verlegen Sie den Begrenzungsdraht am Rasenrand

      Robomow®-Mäher erfordern eine einmalige, einfache Einstellung, die jeder leicht ausführen kann. Ein Draht wird am äußeren Rand des Rasens verlegt und alle paar Meter mit Haken am Bodenfestgesteckt. Der Draht und die Haken werden mit dem Robomow® mitgeliefert. Der Draht ist mit der Ladestation oder einer kleinen batteriebetriebenen Stromquelle, dem sogenannten Begrenzungsschalter (im Lieferumfang der Modelle ohne Ladestation enthalten), verbunden. Der Draht wird normalerweise vom Gras verdeckt und ist innerhalb von 2-3 Wochen nicht mehr zu sehen. Robomow® erkennt den Draht mit einem speziellen Sensor und stellt sicher, dass er sich nur innerhalb der abgesteckten Fläche bewegt. Lesen Sie hier mehr über den Begrenzungsdraht, die Kabelhaken und weiteres Rasenmäher-Zubehör.
    2. Einsatzbereit

      Robomow® ist ein innovativer Mähroboter, der automatisch an den vorprogrammierten Tagen zur festgelegten Uhrzeit abfährt und zur Ladestation zurückkehrt, um sich für den nächsten Einsatz aufzuladen. Das wöchentliche Programm kann jederzeit und je nach Bedarf neu eingestellt werden. Unsere Rasenmäher mähen den Rasen mehrmals von einer Seite zur anderen, um sicherzustellen, dass die gesamte Fläche bearbeitet wird und das Gras aus verschiedenen Winkeln geschnitten wird.
    3. Er mäht für Sie!

      Wie schneidet Robomow® das Gras?
      Er verfügt über ein akkubetriebenes, kraftvolles Schneidewerk mit 3 Klingen und einer Schnittbreite von 53cm - in etwa vergleichbar mit einem Benzinmäher mit 5,5 PS. Robomow® ist ein Mulchmäher, der durch sein Dreifachkammer-Mulchsystem und die Rotationsgeschwindigkeit von 5.800 RPM (doppelt so schnell wie normale Benzinmäher) besser als herkömmliche Mäher mulcht. Das Gras wird in sehr kleines Schnittgut verwandelt, das in die Rasenwurzeln eingearbeitet wird, wo es zerfällt und als Naturdünger arbeitet. Das Ergebnis ist ein gesünderer und besser aussehender Rasen. Lästige Schnittgutbeseitigung ist Vergangenheit. 

    Um herauszufinden, welches Robomow-Modell sich am besten für Ihren Rasen eignet, sehen Sie sich unsere Rasenmäher-Modelle an und wählen Sie das für Sie passende aus.