MÄHEN

    Sammelt der Robomow das Schnittgut ein?

    Nein. Robomow sammelt das Schnittgut nicht ein. Er verwendet stattdessen eine Methode, die als „Mulchen“ bezeichnet wird. Beim „Mulchen“ werden die Grasabfälle in sehr kleine, feine Stücke geschnitten, die dann auf natürliche Weise wieder in den Boden fallen und diesem so seine Nährstoffe zurück geben.

    Was ist mit Bäumen, Blumen, Teichen, Pools oder anderen Gegenständen auf dem Rasen?

    Dank seiner Ausstattung kommt Robomow mit jeder Art von Gegenständen auf dem Rasen zurecht, indem er entweder einfach die Richtung ändert oder den Standort von „Begrenzungen“* erkennt.
    Begrenzungen müssen bei der ersten Inbetriebnahme eingerichtet werden, um Blumenbeete und andere weiche Hindernisse auf dem Rasen zu schützen. Bäume und andere starre Gegenstände müssen nicht eingegrenzt werden.

    Ist Robomow sicher für Kinder und Haustiere?

    Robomow ist mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die ihn zu einem ausgesprochen sicheren Produkt machen. Robomow erfüllt außerdem alle Sicherheitstandards für Rasenmähroboter.

    Was ist mit der Pflege der Rasenkanten?

    Robomow verfügt über einen einzigartigen „Kantenmodus“. Als einziger Mäher, der über seine Räder hinaus mähen kann, fährt er am äußersten Rand Ihres Rasens entlang und mäht dabei sämtliche Kanten, was Ihrem Rasen ein tolles, rundum sauberes Aussehen verleiht.

    Wie lange braucht der Robomow, um meinen Rasen zu mähen?

    Robomow mäht das Gras langsamer als ein gewöhnlicher Rasenmäher. Sie können den Robomow jedoch zu jeder Ihnen passenden Zeit programmieren und er wird Ihren Rasen das ganze Jahr über gepflegt halten. Für das ultimativ bequeme automatische Mähen können Sie den Robomow sogar so einstellen, dass er Nachts mäht!

    Ist Robomow für meinen Rasen geeignet?

    Robomow ist für jede Rasenform und –größe geeignet, die auch mit einem herkömmlichen Rasenmäher oder einem Aufsitzmäher gemäht werden kann.

    Kann mein Robomow gestohlen werden?

    Robomow ist mit der neuesten Diebstahlsicherung ausgestattet, die einen Alarm auslöst, wenn der Robomow ohne Eingabe des Codes aus der Basisstation entnommen wird.

    Wie hoch sind die jährlichen Betriebskosten für Robomow?

    Die Betriebskosten des Robomow sind vom Modell abhängig. Die Kosten für den Betrieb von. Modellen liegen zwischen 11,30 EUR und 18,30 EUR por Jahr, und für RobPFLEGE und LAGERUNG zwischen 26,70 EUR und 51,80 EUR.

    Welche Art von Garantie ist enthalten?

    Für alle Robomow-Modelle gibt es eine zweijährige Garantie auf alle Teile, ausgenommen des Akkus, für den ein Jahr Garantie gewährt wird.

    Welche Teile werden im Verlauf der Jahre ersetzen müssen?

    Beim Robomow müssen zwei Teile ersetzt werden:
    Die Klingen – Es wird empfohlen, diese einmal pro Jahr zu wechseln.
    Der Akku – Er hat eine Lebensdauer von 2 – 4 Jahren, abhängig vom Gebrauch.

    Wie kann ich meinen Robomow reinigen?

    Am besten reinigen Sie den Robomow, indem Sie die Unterseite des Mähers mit einem scharfkantigen Werkzeug ausschaben und dann die Oberflächen mit einem feuchten oder nassen Tuch abwischen.
    Verwenden Sie NIEMALS einen Wasserschlauch oder irgendeine Flüssigkeit, um die Unterseite des Mähers zu säubern.

    Wie sollte ich meinen Robomow im Winter unterstellen?

    1. Reinigen Sie Ihren Robomow, bevor Sie ihn über den Winter lagern.
    2 .Halten Sie die Batterie Ihres Robomow während des Winters durchgehend aufgeladen, um Schäden am Akku zu vermeiden (siehe auch das Kapitel „Pflege und Lagerung“ in Ihrem Handbuch).
    3. Verwahren Sie den Mäher in einer trockenen Umgebung, möglichst bei Zimmertemperatur.